Unsere Leitung


 

 

"Das Wichtigste für mich ist, immer mehr Menschen in die klassische Musik einzubeziehen. Das gemeinsame Singen oder Spielen bringt ein aussergewöhnliches Abenteuer mit sich, bei welchem man etwas erlebt, das weder berührbar noch sichtbar jedoch fühlbar ist. Ich möchte, dass Jung und Alt diese Magie hören und die Botschaft auf der ganzen Welt verbreitet wird."

Izabelè Jankauskaitè

 

 

 

Izabelè Jankauskaitè übernahm die Leitung des Johanneschors im November 2019.

 

Sie wuchs in Litauen auf, wo sie Klavier, Gesang, Musiktheorie und Chorleitung studierte.

Nach ihrem Abschluss an der baltischen Musikschule „Mikalojus Konstantinas Ciurlionis" bildete sie sich zunächst im Fach Gesang weiter aus.

Nach einem Jahr entschied sie sich für einen Richtungswechsel. Sie erhielt ein Stipendium der Gamil-Stiftung und studiert seit Herbst 2018 Chorleitung an der Zürcher Hochschule der Künste  bei Professor Max Utz und Beat Schäfer.

Bereits im Sommer 2019 hatte sie die Möglichkeit, an Meisterkursen der Sommerakademie in Thun teilzunehmen. Als Studentin in der Dirigierklasse von Raphael Immoos, Professor für Chorleitung an der Hochschule für Musik in Basel, arbeitete sie mit einem grossen Chor und dem Ensemble Musica Viva Schweiz.

 

Mit ihrer mitreissenden Art, ihrer Begeisterung für die Musik und der bereits im Probedirigat ernsthaften Arbeit an den Stücken konnte sie den Chor spontan für sich einnehmen. Wir sind glücklich, dass wir sie als Dirigentin verpflichten konnten und freuen uns auf die Zusammenarbeit!